Chronik ...

Kleine Fusion

Eine Ära endet! Im Conputerzeitalter dauert eine Ära natürlich nicht so lange und in meinem Fall endete vor zwei Wochen die knapp 7 jährige Ära als Palm-Benutzer.

Begonnen hatte alles vor vielen Jahren mit einer Cebit-Sondersendung des Computer-Clubs über den ersten Newton, auch wenn das Gerät unerschwinglich weit weg war, so war das Verlangen nach einem PDA geweckt worden. Es dauerte noch ein paar Jahre, bis ich mir Ende 1999 ein IBM Workpad (bauglich zum Palm III) leisten konnte. Das Gerät hat mich schwer begeistert, aber da es immer etwas besser geht, folgten bald einige andere Palms:

* Bis Anfang 2001 hatte ich Farbdisplays immer für sinnlos gehalten. Dann habe ich mir einen Palm IIIc gekauft und wollte fortan nur noch farbige PDAs haben. Der IIIc ist in den Besitz meiner Mitbewohnerin übergegangen und funktioniert immer noch einwandfrei.
* Anfang 2002 wollte ich mehr Speicher und besorgte mir einen Palm m505, der mit SD-Karten erweitert werden konnte.
* Anfang 2003 kam dann der vorerst perfekte PDA, ein Tungsten T. Dieses Gerät bot ein hochauflösendes Farbdisplay (320×320), einen Erweiterungsslot, Bluetooth und Mulitmedia-Fähigkeiten.

Jetzt, 3 1/2 Jahre später lässt mich der Akku des Tungsten im Stich und überhaupt wäre es doch gut, wenn man anstatt eines Mobiltelefons und eines PDAs nur noch ein Gerät herum schleppen müsste. Also habe ich mir ein Nokia e61 zugelegt. Es bietet abgesehen von der Stift-Bedienung alles, was der Tungsten konnte und ist darüber hinaus ein UMTS- und WLAN-fähiges Telefon.

Im Vergleich zum Palm ist die Bedienung leider etwas träger und das Angebot an freier Software deutlich magerer. Aber die mir wichtigsten Merkmale, wie die Unterstützung des Persönlichen Fahrplans der Bahn und eine gute Termin- und Adress-Verwaltung, die sich mit dem Mac synchronisieren lässt sind vorhanden. Daneben eignet sich Telefon perfekt dafür via UMTS/GPRS oder WLAN Emails zu holen oder im Web zu surfen. Jetzt fehlt mir nur noch eine Mobilfunk-Datenflatrate…

... des laufenden Wahnsinns