Chronik ...

2012

Die Merkseite oder Hin und Zurück

In “Der kleine Hobbit” bricht Bilbo auf und kommt wieder zurück. Die Merkseite hat eine ähnliche Geschichte hinter sich, denn sie war auch für ein paar Monate weg.

Alles fing damit an, dass ich eine Zeit lang mehr als einen Mac hatte. Für die Bearbeitung der Webseite nutze ich seit einiger Zeit RapidWeaver, welcher die Seite als Bundle abspeichert. Um die Seite also auf meinem mobilen und meinem stationären Mac editieren zu können, habe ich sie auf meine iDisk verschoben. Das funktionierte eine zeitlang gut, bis ich im April 2011 wieder nur noch einen Mac hatte und zwei Fehler machte:

  1. Ich löschte alles auf der iDisk, weil ich dachte, dort wäre nichts Wichtiges.
  2. Ich ging davon aus, dass selbst wenn da etwas Wichtiges gewesen wäre, es mit Time Machine gesichert wurde.

Gut Punkt 1 war schlicht …. sagen wir mal nicht so schlau. Punkt 2 hingegen war durchaus eine valide Annahme, wenn auch total falsch. Hätte ich mich aber vorher damit beschäftigt, wäre es auch kein großes Problem gewesen es einzurichten. Der GAU war also perfekt: Ich hatte etwas gelöscht, von dem ich kein Backup mehr hatte.

Diesen Zustand habe ich Mitte 2011 bemerkt. Panisch habe ich alle Backups durchforstet, bis mir irgendwann wieder das iDisk-Szenario einfiel. Und daher tat sich seit März 2011 nichts mehr an der Seite, da ich mich davor gedrückt hatte, die Blog-Einträge der letzten 10 Jahre aus dem Web in ein neues RapidWeaver-Projekt zu kopieren.

Previous local iDisks
Aber am 13.01.2012 um 15:19 geschah ein Wunder! Auf meinem Desktop tauchte ein lustiger Ordner namens “Previous local iDisks” auf. Wie der Name schon ahnen ließ, enthielt der Ordner wirklich eine alte Kopie meiner iDisk. Und zwar so alt, dass dort noch die letzte Version der Merkseite vorhanden war.

Die Rettung war da und damit auch gleich ein Thema für den ersten Eintrag im Jahr 2012. Mal gucken welche Ausrede mir einfällt, wenn der nächste Eintrag auch erst wieder in 10 Monaten kommt…

... des laufenden Wahnsinns