Chronik ...

Die Hölle friert zu!

Eigentlich war ich ja immer ein bekennender Gegner von generiertem HTML-Code. Zumindest habe ich damit 1996, als ich an meiner ersten Webseite werkelte, schlechte Erfahrungen gemacht. Also habe ich immer alles von Hand gechrieben. Das galt auch noch 2002, bei meinen ersten Gehversuchen mit PHP. Dann im letzten Jahr die große Wende zu einem fertigen Produkt: Wordpress.

Damit habe ich jetzt ein Jahr lang recht wenige Artikel verfasst und bin auch nicht begeistert. Zwar kann man hier und da etwas formatieren, aber wehe wenn man einen Artikel erneut bearbeitet. Insbesondere mit einem Artikel, hab ich da so meinen Ärger gehabt. Dazu kommt, dass man mit Wordpress zwar schicke Blogs machen kann, aber leider nicht viel mehr. Schon ein Gästebuch vergewaltigt das ganze System.

Also musste was Neues her. Da Zeit immer noch Mangelware ist, sollte es wieder ein fertiges Produkt und nichts selbstgestricktes sein. Und siehe da, ich habe zu einem Programm gegriffen, dass HTML-Seiten offline erzeugt: RapidWeaver. Das ganze sieht schick aus, erlaubt es mir -sofern die Zeit mitspielt- eigene Themes zu basteln, und kann mit zahlreichen Plugins erweitert werden.

Ob es damit dann auch endlich wieder mehr Inhalte geben wird, traue ich mich nicht zu versprechen. Winking

... des laufenden Wahnsinns